Sprunglinks

Snookerblog

Nigel Bond hat den Goldfinger

2 Kommentare

Bei den World Games, den Wettkämpfen für Nicht-Olympische Sportarten, ist Nigel Bond der Nachfolger von Gerard Greene geworden. Im Finale im taiwanesischen Kaohsiong setzte sich der Engländer im Finale gegen David Grace mit 3:0 durch, der dadurch Silber gewann. Im Match um die Bronze-Medaille gewann Mohammad Shehab (Vereinigte Arabische Emirate) gegen Soheil Vehedi (Iran).

Ricky Walden musste bereits in der Runde der letzten 16 die Segel streichen, wo er 1:3 gegen Wu Yu Lin (Taiwan) verlor.

Beim Karambol gewann Dingeman Jaspers (Niederlande) gegen Torbjorn Blomdahl (Schweden) und sicherte sich genauso Gold wie Ralf Souquet (Deutschland), der im 9-Ball Yang Ching Shun (Taiwan) besiegte. Thorsten Hohmann (Deutschland) verlor im gleichen Wettbewerb das Match um Platz 3 gegen den Franzosen Stephan Cohen.

Im 9-Ball-Frauenfinale unterlag die Österreicherin Jasmin Ouschan kapp mit 8:9 Allison Fisher aus Großbritannien

Kommentare (Abonnieren)

Decider 26. Jul., 22.59 Uhr

Ach was? Allison Fisher ist noch aktiv? Und jetzt im Billard? Ist ja interessant. Habe schon mal auf youtube von ihr ein Century-Break in irgendeinem Mix-Turnier (glaube zusammen mit Jimmy White) gesehen, echt gut.

Bei Gerard Greene fehlt fast obligatorisch das e bei Greene (klugscheiß :-)

Eric Eggert 27. Jul., 09.29 Uhr

Habe Herrn Greene ein e spendiert, danke für den Hinweis!

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.