Sprunglinks

Snookerblog

Liang holt den Titel in Peking

1 Kommentar

Beim Einladungsturnier Snooker Challenge in Peking, China konnte Liang Wenbo in einem spannenden Finale Stephen Maguire knapp mit 7:6 schlagen und damit 50.000 Pfund Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit bis er Ding Junhui als bester chinesischer Spieler ablöst. In der kommenden Saison ist er aber auf jeden Fall einer, auf den es sich lohnt ein Auge zu werfen.

Kommentare (Abonnieren)

Xristjan 12. Jul., 20.51 Uhr

Am Rande sicherlich eine interessante Frage, ob Wenbo Ding übertrumpft und evtl. in die Top 16 rückt.
Was mich auch interessiert ist, ob weitere Asiaten im Ranking vorrücken, denn es sind erneut viele Spieler aus Fernost für die MT qualifiziert.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.